SV Neuhausen – 1.FC 08 Birkenfeld II
Endergebnis: 2:2
Sonntag, 08.09.19

Startaufstellung:
Marius Kusterer – Fabian John, Tom Unger, Orry Karpstein, Flemming Bischoff – Yari Plass, Christian Wurster, Franck Metsoque Tafadji, Patrick Kaltenegger – Pascal Schroth, Nils Rudisile
Auswechselbank:
Julian Gasser (46. für Flemming Bischoff), Felix Enke (70. für Yari Plass), Benjamin Karadeniz (83. für Patrick Kaltenegger), Aaron Frey (88. Für Nils Rudisile)

Dank einer starken Moral drehte die zweite Mannschaft des 1. FC 08 Birkenfeld einen frühen 2:0 Rückstand gegen die Elf aus Neuhausen und sicherte sich zumindest einen Punkt.

Schock für die Gäste aus Birkenfeld – bereits in den ersten 10 Minuten klingelt es doppelt im Gästetor. Filipe Dos Reis (8. Minute) und Julian Schindele (10. Minute) sorgten für die frühen Treffer. Das 1:0 ist einem Pressschlag geschuldet, der den Ball per Zufall ins Tor beförderte. Der zweite Torerfolg ist der Hintermannschaft der Birkenfelder zuzuschreiben, die beim Treffer alles andere als gut aussah. Doch trotz der katastrophalen Anfangsphase ließ sich das Team nicht unterbringen und spielte getrost weiter. Zu einem Anschlusstreffer reichte es in der ersten Hälfte allerdings nicht, obgleich Möglichkeiten vorhanden waren. Pascal Schroth scheiterte am Pfosten und nach einer Ecke fehlten Nils Rudisile nur wenige Zentimeter, der den Ball nach einer wilden Situation im Strafraum vor die Füße bekam.
Birkenfelder Trainer Dirk Mayer schickte nach der Halbzeitpause Kapitän Julian Gasser aufs Grüne und zeigte wohl die nötige und richtige Reaktion auf den Rückstand - Pascal Schroth verwandelte nach einem Zuspiel von Yari Plass (50.) und nur kurze Zeit darauf Nils Rudisile (57.). In der Schlussphase mussten die Birkenfelder noch einmal bangen, denn nach einem Lattenschuss der Heimmannschaft herrschte Unsicherheit darüber, ob der Ball die Torlinie passierte. Doch der Schiedsrichter war sich sicher und entschied: kein Tor. Beide Mannschaften hätten das Spiel für sich entscheiden können, jedoch dürfte das Unentschieden wohl beide Parteien zufriedenstellen.

Am kommenden Samstag, den 14.09.19 darf man Huchenfeld II im Erlachstadion empfangen, gegen die man letzten Saison sechs Punkte einfahren konnte. Anpfiff der Partie ist um 15:00.

Benjamin Karadeniz

FV Tiefenbronn – 1.FC 08 Birkenfeld II
Endergebnis: 1:3
Sonntag, 25.08.19

Die ersten drei Punkte holen, war das Ziel der 2. Mannschaft des 1. FC 08 Birkenfeld am 2. Spieltag in Tiefenbronn. Das Team von Dirk Mayer konnte dies gleich von Anfang an umsetzen und ging bereits in der 1. Minute durch Nils Rudisile sehr früh in Führung. Lavdim Haradinaj nutzte die Gelegenheit für den FV Tiefenbronn nach einem Patzer der Abwehr und beförderte das Leder in der 26. Minute ins Netz. Mit einem Halbzeitstand von 1:1 gingen die beiden Mannschaften an einem doch sehr sonnig warmen Sonntag Nachmittag in die Kabinen. Mit einem wechsel – Raphael Volz kam für Mustafa Tütkmen - startete Tiefenbronn in die zweite Hälfte. Bei Birkenfeld kam Franck Metsoque Tafadji für seinen Teamkameraden Tom Unger. Pascal Schroth setzte die Weichen für Birkenfeld auf Sieg und erzielte drei Minuten nach seiner Auswechslung für Aaron Frey in der 58. Minute das 1:2. In der 77. Minute markierte Nils Rudisile seinen 2. Tagestreffer und bescherte der Mannschaft von Dirk Mayer den verdienten 1:3 Auswärtssieg. Somit fällt der FV Tiefenbronn auf den 14. Platz zurück und Birkenfeld belegt den 4. Platz in der Kreisklasse A2. Am 01.09.2019 empfängt Birkenfeld zuhause den 1. FC Calmbach, Spielbeginn 13:00.

Flemming Bischoff

1.FC 08 Birkenfeld II - SpG Unterreichenbach/Schwarzenberg
Endergebnis: 1:1
Sonntag, 18.08.19

Startaufstellung:
Marius Kusterer – Yari Plass, Tom Unger, Orry Karpstein, Fabian John – Pascal Schroth, Christian Wurster, Patrick Kaltenegger, Felix Enke – Bryan Teubner (C), Timo Kusterer
Auswechselbank:
Aaron Frey (58. für Felix Enke), Benjamin Karadeniz (75. für Bryan Teubner), Franck Metsoque Tafadji (82. für Patrick Kaltenegger), Florentin Berns, Marcel Frankzke, Sascha Bostelmann

In einer unterdurchschnittlichen Begegnung beider Mannschaften konnte die zweite Mannschaft des 1. FC 08 Birkenfeld trotz Überlegenheit und vieler Chancen keinen Dreier einfahren.
Bei warmen Temperaturen begann die Anfangsphase des Spiels schleppend. Mit wenigen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten mussten sich die Zuschauer des Erlachstadions zufriedengeben. Die Birkenfelder Mannschaft brachte lediglich vereinzelte Flanken im Zentrum an den Mann, welche allerdings nicht zum Torerfolg führten. Die Spielanteile des Spiels waren deutlich auf der Seite der Birkenfelder Mannschaft angesiedelt, wovon sich die Mannschaft von Dirk Mayer allerdings nichts kaufen kann.
Nach der Halbzeitpause bahnte sich eine ebenso leblose zweite Hälfte an, doch mit der Einwechslung von Aaron Frey kam neuer Wind in die Partie. Dieser bereitete drei Minuten nach seiner Einwechslung durch eine Flanke auf der linken Seite den Führungstreffer vor. In der Mitte fand er Timo Kusterer, der im Sechzehner völlig frei den Ball annehmen konnte und ihn nur noch am Torhüter vorbeischieben musste (58. Minute).
Die zweite Mannschaft drängte nach dem Führungstreffer auf das 2:0, doch trotz vieler Möglichkeiten wartete man im Erlachstadion vergeblich auf einen erneuten Torjubel. Die Mangelnde Chancenverwertung und fehlende Konsequenz im Abschluss bietet weiterhin Verbesserungspotential. Die bis hierhin wohl einzige gefährliche Torchance der Gäste in der 71. Minute wurde von Pascal Faisst verwandelt. Nach mehreren halbherzigen Zweikämpfen der Birkenfelder Hintermannschaft im eigenen Sechzehner bekam er den Ball von seinem Mitspieler genau vor der Torlinie auf Kopfhöhe zugespielt und nickte ein.
Nach dem Ausgleichstreffer lief das Spiel im gewohnten Trend weiter und man versäumte in zahlreichen Situationen ein weiteres Tor zu erzielen.
Trotz des Spielstands von 1:1 wirkt das Spiel wie eine Niederlage, die sich die gesamte Mannschaft letztendlich selbst zuzuschreiben hat. In der kommenden Woche fährt das Perspektivteam nach Tiefenbronn, wo man sich in der Vergangenheit nicht immer leichtgetan hat. Anstoß der Partie in Tiefenbronn ist am Sonntag, den 25.08.19 um 15:00 Uhr.

Benjamin Karadeniz