1. MANNSCHAFT


Alles Wichtige auf einen Blick


1. Mannschaft
► ERGEBNISSE und TABELLE

1. Mannschaft
► SPIELE und WETTBEWERB



1. Mannschaft   ►   SPIELBERICHTE aus 2022

SpVgg Durlach-Aue - 1. FC 08 Birkenfeld

Endergebnis: 2:0

Sonntag, den 25.09.2022

 

 

Das Auswärtsspiel brachte für den 1.FC 08 Birkenfeld keinen einzigen Punkt – die SpVgg Durlach-Aue gewann die Partie mit 2:0. Die Durlacher erledigten die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchten gegen den Underdog einen Dreier.

 

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die SpVgg bereits in Front. Kevin Laschuk markierte in der vierten Minute die Führung. Für Manuel Hasel war der Einsatz nach vier Minuten vorbei. Für ihn wurde Leandro Milosavljevic eingewechselt. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Sascha Traut von der SpVgg Durlach-Aue, der in der elften Minute vom Platz musste und von Dennis Hillert ersetzt wurde. Zur Pause wusste die Elf von Trainer Patric Gondorf eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Mit einem Doppelwechsel in der Halbzeitpause holte Bruno Martins Felix Enke und Marius Mayer vom Feld und brachte Norick Anic und Georg Ladenburger ins Spiel. Die Durlacher bauten die Führung in der Nachspielzeit aus, als Jan Mörgenthaler in der 96. Minute traf. Am Schluss siegte die SpVgg Durlach-Aue gegen den 1 FC 08.

 

Mit 23 Gegentreffern ist der 1.FC 08 Birkenfeld die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Die Birkenfelder machten in der Tabelle einen Schritt nach vorne und stehen nun auf dem 16. Platz. Im Angriff der Gäste herrscht Flaute. Erst achtmal brachte der 1 FC 08 den Ball im gegnerischen Tor unter. Mit nun schon sechs Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten des 1.FC 08 Birkenfeld alles andere als positiv. Seit vier Spielen wartet der 1 FC 08 schon auf einen dreifachen Punktgewinn. Nächster Prüfstein für den 1. FC 08 ist der FC Flehingen.

 

Quelle: www.fussball.de


1. FC 08 Birkenfeld - ATSV Mutschelbach II

Endergebnis: 4:1

Sonntag, den 18.09.2022

 

ATSV Mutschelbach 2 kam gegen den 1.FC 08 Birkenfeld zu einem klaren 4:1-Erfolg. Was viele voraussagten, trat auch ein: ATSV Mutschelbach 2 wurde der Favoritenrolle gerecht.

 

Das erste Tor des Spiels ging an die Gäste. Allerdings gelang dies nur mithilfe des 1 FC 08, denn Unglücksrabe Marco Wurster beförderte den Ball ins eigene Netz (22.). Weitere Tore gab es bis zum Pausenpfiff nicht und so ging es mit der Führung von ATSV Mutschelbach 2 in die Kabine. Mathias Schäfer trug sich in der 47. Spielminute in die Torschützenliste ein. Wenige Minuten später holte Patrick Anstett Yousuf Adam Freeman vom Feld und setzte auf die Qualitäten von Luca Wallmann (67.). Ezzat Sado, der von der Bank für Kerim Derici kam, sollte für neue Impulse bei 1.FC 08 Birkenfeld sorgen (74.). Sado schoss für die Birkenfelder in der 78. Minute das erste Tor. Wallmann versenkte die Kugel zum 3:1 für ATSV Mutschelbach 2 (89.). Kurz darauf traf Michel Muselewski in der Nachspielzeit für ATSV Mutschelbach 2 (92.). Letzten Endes ging ATSV Mutschelbach 2 im Duell mit dem 1 FC 08 als Sieger hervor.

 

Der 1.FC 08 Birkenfeld stellt die anfälligste Defensive der bfv-Landesliga Mittelbaden und hat bereits 21 Gegentreffer kassiert. In der Defensivabteilung des Heimteams knirscht es gewaltig, weshalb das Team von Trainer Bruno Martins weiter im Schlamassel steckt. Die Ausbeute der Offensive ist bei 1 FC 08 verbesserungswürdig, was man an den erst acht geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Der 1.FC 08 Birkenfeld musste sich nun schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der 1 FC 08 insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der letzte Dreier liegt für den 1.FC 08 Birkenfeld bereits drei Spiele zurück.

 

Quelle: www.fussball.de


1.FC Ispringen - 1. FC 08 Birkenfeld

Endergebnis: 5:1

Sonntag, den 11.09.2022

 

Herber Rückschlag für den FC 08 Birkenfeld im Landesliga Derby

 

An die engagierte Leistung in der Vorwoche, wollte die Elf von Trainer Bruno Martins gegen den 1.FC Ispringen anknüpfen.

 

Bekanntlich liegt die Wahrheit jedoch auf dem Platz und hier waren die Hausherren von Beginn an überlegen und sorgten durch einen Doppelpack von Hinsa in der 4 und 26 Spielminute schnell für klare Verhältnisse.

 

Nach dem 3:0 in der 31. Minute durch Grau, war es Marco Schröder der kurz vor der Halbzeit mit dem Anschlusstreffer nochmals die Hoffnung auf eine Aufholjagd weckte. Jedoch gelang es dem FC 08 nicht klare Torchancen herauszuspielen und das Spiel an sich zu reißen. Cycon und erneut Grau schraubten das Ergebnis in die Höhe und sicherten Ispringen einen verdienten Derby-Sieg.

 

Quelle: Raphael Krämer


1. FC 08 Birkenfeld - FC Nöttingen 2

Endergebnis: 3:3

Samstag, den 03.09.2022

 

Nur Remis nach perfektem Start

 

Nach dem enttäuschenden Auftritt eine Woche zuvor in Reichenbach, hatte sich das Team um Cheftrainer Bruno Martins einiges vorgenommen. Das konnte man vom Anpfiff anspüren und so dauerte es gerade einmal 30 Sekunden, bis Aleksa Ivanovic mit einem wunderschönen Sonntagsschuss den Samstagnachmittag eröffnete.

 

Die Gäste wirkten geschockt und unsere Mannschaft lies nicht nach und kontrollierte das Geschehen. In den nächsten Minuten des Spiels, ergaben sich einige gute Möglichkeiten, die jedoch nicht richtig zu Ende gespielt wurden. Es dauerte bis zur 23. Minute, als Daniel Faas nach Flanke von Aleksa Ivanovic per Kopfball zum 2:0 traf.

 

Nun spielten auch die Gäste mit und kamen immer wieder mit ihren schnellen Außenspielern bis zur Grundlinie durch, fanden jedoch keinen Abnehmer im Strafraum. Quasi mit dem Halbzeitpfiff konnte Manuel Niesner einen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung zum 2:1 Anschlusstreffer nutzen.

 

Nach der Pause, bestimmten nun die Gäste die Partie und trafen in der 55. Minute durch Alex Hoffmann zum verdienten 2:2. In der Folge blieben die Gäste weiterhin spielbestimmend, ohne jedoch große Torchancen zu kreieren. Als sich dann in der 70. Spielminute Marco Schröder ein Herz nahm und den Ball mit einem weiteren Sonntagsschuss in den rechten Torwinkel hämmerte, war das Spielgeschehen auf den Kopf gestellt. Die Gäste jedoch gaben nicht auf und machten weiter Druck, dem unsere Mannschaft alles entgegensetzte, in der 87. Minute aber den erneuten Ausgleich durch Alex Hoffmann hinnehmen musste. Durch den späten Ausgleich fühlte es sich ein wenig nach Punktverlust an. Betrachtet man aber das gesamte Spiel, ist die Punkteteilung gerecht.

 

Unsere Mannschaft zeigte eine gute Reaktion auf die letzten Ergebnisse und wird schon am kommenden Sonntag, den 11.09.2022, um 17 Uhr in Ispringen versuchen, den nächsten Sieg einzufahren.

 

Aufstellung:

Martin Kraft, Marco Schröder, Marius Mayer, Marco Wurster, Dennis Schneider (71´Maxim Stoljar), Tim Reule, Roberto Stoffel, Raphael Krämer (C), Norick Anic, Daniel Faas (79´Kerim Derici), Aleksa Ivanovic (65´Fabian John)

Ferner im Kader: David Fehr, Georg Stoljar, Rade Gagic (ETW)

 

Quelle: Roberto Stoffel


TSV 05 Reichenbach - 1. FC 08 Birkenfeld

Endergebnis: 4:0

Sonntag, den 28.08.2022

 

Derbe Klatsche für unseren 1. FC 08 in Reichenbach

 

Wenig zu holen gab es für das Team um Bruno Martins am vergangenen Sonntag im Auswärtsspiel gegen den TSV Reichenbach. Sowohl mental als auch körperlich, war der Gastgeber immer einen Schritt voraus, was sich auch im zielstrebigeren Abschluss widerspiegelte. Dies machte sich auch bereits in der zweiten Spielminute auf der Anzeigetafel Seitens des TSV erkenntlich, die durch Belvari die frühe Führung verzeichneten.

 

Nach dem Rückstand versuchten die 08er zwar einige Chancen herauszuspielen, doch traf man im letzten Drittel zu oft falsche Entscheidungen und kam somit nicht zwingend zu Torchancen. Besser machte es die Heimelf, die mit einem Doppelschlag durch Esswein (31´/42´) für den 3:0 Halbzeitstand sorgen konnte.

 

Nach einem Doppelwechsel in der Halbzeit, wollte man mit Schneider und Stoljar neuen Schwung in die Partie bringen, fand zu Beginn auch besser in die Partie und konnte mehr Ballbesitz verzeichnen, doch wie schon in Abschnitt Eins, war man in Richtung Endzone zu inkonsequent. Nach einem Konter und dem 4:0 durch Yopa, war man bedient und musste nun die dritte Niederlage im vierten Spiel hinnehmen.

 

Nichtsdestotrotz will man im kommenden Landesligaspiel am Samstag, den 03.09.22, um 17 Uhr gegen den FV Nöttingen II durch eine deutliche Leistungssteigerung den nächsten Saisonsieg einfahren.

 

Aufstellung: Martin Kraft, Marco Schröder, Marius Mayer, Marco Wurster (46´ Maxim Stoljar), Tim Reule (76´ Kerim Derici), Roberto Stoffel, Raphael Krämer (C), Marco Di Bernado (46´ Dennis Schneider), Norick Anic, Daniel Fass, Aleksa Ivanovic

Ferner im Kader: Georg Stoljar, Niclas Mummert (ETW)

 

Quelle: Tim Reule


1.FC 08 Birkenfeld - SV Kickers Büchig

Endergebnis: 0:2

Sonntag, den 21.08.2022

 

Mit 2:0 gewinnt der 1. FC 08 Birkenfeld sein zweites Heimspiel gegen den SV Kickers Büchig und holt damit die ersten 3 Punkte in der laufenden Spielzeit.

 

Birkenfeld begann gut und war in der ersten Hälfte die klar spielbestimmende Mannschaft.

Durch einen Distanzschuss in Minute 22 traf Marco Schröder mit einem sehenswerten Vollspannschuss zum 1:0 für die Hausherren.

 

Auch nach der Führung hatte man gute Chancen den Spielstand weiter auszubauen. Die Schüsse von Raphael Krämer und Roberto Stoffel verfehlten nur knapp das Tor.

Nachdem Schröder im 16er gefoult wurde, zeigte der Schiedsrichter zurecht auf den Punkt. Den anschließenden Elfmeter verschossen die ansonsten engagiert spielenden Birkenfelder.

 

Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatten die ansonsten harmlos spielenden Gegner aus Büchig noch eine hundert Prozentige Chance auf das 1:1. Nach einem Angriff der Birkenfelder konterte Büchig und stürmte auf das Birkenfelder Tor zu. Der Schuss des Stürmers aus Büchig traf nur den Pfosten. Auch der Nachschuss verfehlte das Tor.

 

Die zweite Hälfte des Spiels verlief ähnlich wie die erste. Birkenfeld war nach wie vor die bessere Mannschaft.

Daniel Faas war es vorbehalten in der 49zigste Minute das 2:0 für die Birkenfelder zu erzielen. Nach einem schönen Dribbling versenkte er den Ball im rechten unteren Eck des Tors.

 

Anschließend hatten die Jungs aus Birkenfeld noch weiter Gelegenheiten die Führung auszubauen. Zudem ärgerte man sich über zwei Abseits Tore.

 

Auch die nun besser spielenden Gäste aus Büchig hatten in der zweiten Hälfte noch eine dicke Möglichkeit ein Tor zu erzielen. Erneut wurde die Hintermannschaft des FC 08 ausgekontert. Wieder scheiterte der Stürmer aus Büchig. Diesmal parierte der Birkenfelder Torwart Martin Kraft den Ball im eins gegen eins.

 

Unter dem Strich war es ein verdienter Sieg der Birkenfelder. Wobei das Ergebnis auch höher hätte ausfallen können. Sowohl Birkenfeld als auch Büchig hätten weitere Tore erzielen müssen.


FV Ettlingenweier - 1.FC 08 Birkenfeld

Endergebnis: 3:0

Donnerstag, den 18.08.2022

 

Die Partie gegen den FV Ettlingenweier ging unsere Mannschaft hochmotiviert an, zeigte läuferisch und kämpferisch eine starke Leistung. Dies war auch nötig, da der Gastgeber über die gesamte Spielzeit mehr Spielanteile für sich verbuchen konnte.

 

Dennoch verlief die erste Halbzeit sehr ausgeglichen. Auf beiden Seiten gab es die ein oder andere gute Abschlussmöglichkeit, ohne jedoch etwas zählbares zu erlangen. In der 37. Minute war es dann Weber der die Gastgeber, nach einem Angriff über die Linke Seite, in Führung brachte.

 

Nach dem Seitenwechsel ergab sich ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang, doch mit mehr Spielanteilen für unsere Jungs. Durch ein schnelles Umschaltspiel konnten die sich einige Male zur Grundlinie durchspielen, ohne jedoch richtig gefährlich für das Gastgeber Tor zu werden. Dank eines Doppelschlags in der 68. (Revfi) und 71. Minute (Lehn), konnten die Gastgeber ihre Führung weiter ausbauen.

 

Unsere Mannschaft warf noch einmal alles in die Waagschale. Die dadurch entstehenden Räume nutzen die Gastgeber zum Kontern. Leider hat es am Ende nicht mehr zu einer Aufholjagd gereicht.

So geht die 2. Partie dieser Saison, nicht ganz unverdient, aber zu hoch, verloren. 

 

Aufstellung Birkenfeld:

Kraft, John, Schröder, Wurster, Ivanovic, Krämer, Stoffel, Stoljar, Anic (79. Knaus), Faas, Reule (79. Fehr)


1.FC 08 Birkenfeld - FV Fortuna Kirchfeld

Endergebnis: 1:2

Sonntag, den 14.08.2022

 

Spielbericht

 

Aufstellung:

Martin Kraft – Marco Schröder – Marco Wurster – Tim Reule – Roberto Stoffel – Raphael Krämer – Norick Anic (David Fehr 80‘) – Fabian John (Maxim Stoljar 89‘) – Daniel Faas – Andy Surgota – Aleksa Ivanovic (Niklas Knaus 85‘)

 

Für den FC 08 startete die Saison 22/23 mit einem Heimspiel gegen den FV Fortuna Kirchfeld. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung und ersatzgeschwächt sollten im ersten Saisonspiel dennoch die ersten Punkte eingefahren werden.

 

Nach einem ausgeglichenen Spielverlauf führte eine Ballverlust in der Vorwärtsbewegung nach 37. Minuten zum 0:1 für Kirchfeld. Im weiteren Verlauf blieben echte Torchancen Mangelware. Somit ging es mit 0:1 in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff machte Birkenfeld mehr Druck und Tim Reule konnte in der 46. Minute einen individuellen Abwehrfehler der Fortuna zum 1:1 nutzen. Der FC 08 fand nun besser ins Spiel und hatte durch Daniel Faas den Führungstreffer auf dem Fuß. In der 79. Minute erzielt Kirchfeld jedoch nach Handspiel im Mittelfeld und aus abseitsverdächtiger Position das 1:2. Birkenfeld warf nochmal alles nach vorne, konnte aber den Ausgleich nicht mehr erzielen.

 

Am Donnerstag, 18.08.22 um 19 Uhr geht es nun nach Ettlingenweier, um die ersten Punkte dieser Runde einzufahren.  

 

Marco Schröder


1.FC 08 Birkenfeld - FV Hambrücken

Endergebnis: 2:3

Montag, den 06.06.2022

 

Der FV Hambrücken überraschte noch einmal zum Saisonausklang und siegte gegen den 1.FC 08 Birkenfeld mit 3:2. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich den Hambrückener beugen mussten. Tore hatten beide Mannschaften dem Publikum im Hinspiel nicht geboten. Es hatte mit 0:0 geendet.

 

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der 1 FC 08 bereits in Front. Marco Wurster markierte in der vierten Minute die Führung. Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. In der 57. Minute änderte Bruno Martins das Personal und brachte Felix Enke und Samet Tuzluca mit einem Doppelwechsel für Daniel Faas und Luis Mayer auf den Platz. Das 1:1 des FV Hambrücken stellte Michael Fürbaß sicher (72.). Dass der 1.FC 08 Birkenfeld in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Raphael Krämer, der in der 76. Minute zur Stelle war. In der 80. Minute verwandelte Nikolai Albrecht einen Elfmeter zum 2:2 für die Hambrückener. Das Spiel neigte sich seinem Ende entgegen, als Jonathan Dollinger den entscheidenden Führungstreffer für den FV erzielte (89.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Rouven Ettner stand der Auswärtsdreier für die Mannschaft von Coach Nils Lüdcke. Man hatte sich gegen den 1 FC 08 durchgesetzt.

 

Knapp vor Ausgang der Spielzeit rutscht der 1.FC 08 Birkenfeld auf den sechsten Tabellenplatz. Mit der Offensive der Birkenfelder musste in dieser Saison jeder rechnen, denn nach allen 32 Spielen war der Gastgeber mit 75 Treffern vorm gegnerischen Tor sehr erfolgreich. Zum Saisonabschluss kommt der 1 FC 08 auf 17 Siege, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen.

 

Mit dem Sieg kletterte der FV Hambrücken auf Platz 13 und erreichte damit am letzten Spieltag das erklärte Saisonziel, den Klassenerhalt. Der Gast bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt neun Siege, acht Unentschieden und 15 Pleiten.

 

(www.fussball.de)


TSV 05 Reichenbach - 1. FC 08 Birkenfeld

Endergebnis 2:2

Sonntag 29.05.2022

 

Bfv-Landesliga Mittelbaden: TSV 05 Reichenbach – 1.FC 08 Birkenfeld, 2:2

 

Der TSV 05 Reichenbach und der 1.FC 08 Birkenfeld trennten sich mit einem 2:2-Unentschieden. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Das Hinspiel war ohne Treffer geblieben.

 

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Anstelle von Nils Musler war nach Wiederbeginn Elian Hetzer für die Reichenbacher im Spiel. Daniel Faas brachte den Ball zum 1:0 zugunsten des 1 FC 08 über die Linie (52.). Manuel Steigleder versenkte den Ball in der 68. Minute im Netz der Birkenfelder. Fabio Scherer, der von der Bank für Marvin Rayling kam, sollte für neue Impulse bei TSV 05 Reichenbach sorgen (80.). Dass der 1.FC 08 Birkenfeld in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Raphael Krämer, der in der 83. Minute zur Stelle war. Die Nachspielzeit lief bereits, als ein Treffer von Scherer zum 2:2 (92.) die Reichenbacher vor der Niederlage bewahrte. Schließlich gingen der TSV 05 Reichenbach und der 1 FC 08 mit einer Punkteteilung auseinander.

 

Das Konto der Reichenbacher zählt mittlerweile 55 Punkte. Damit steht der TSV kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei Team von Tim Kappler noch ausbaufähig. Nur sieben von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

 

Der 1.FC 08 Birkenfeld bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz vier. Offensiv konnte der Mannschaft von Bruno Martins in der bfv-Landesliga Mittelbaden kaum jemand das Wasser reichen, was die 71 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

 

Der 1. FC 08 empfängt am 06.06.2022 den FV Hambrücken.

 

QUELLE: FUSSBALL DE


1. FC 08 Birkenfeld - FC Östringen

Endergebnis 1:2

Sonntag 22.05.2022

 

Bfv-Landesliga Mittelbaden: 1.FC 08 Birkenfeld – FC Östringen, 1:2 (1:1)

 

Der FC Östringen errang am Sonntag einen 2:1-Sieg über den 1.FC 08 Birkenfeld. Hängende Köpfe bei den Platzherren des 1 FC 08, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen. Das Hinspiel war mit einem 3:1-Erfolg für die Waldbuckelkicker geendet.

 

Alex Jawo brachte die Östringer in der 33. Minute ins Hintertreffen. Die Mannschaft von Coach Andreas Schmidt hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Robin Keßler den Ausgleich (39.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Tim Koch witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:1 für den FC Östringen ein (76.). Am Ende hieß es für den Gast: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei 1.FC 08 Birkenfeld.

 

Das Konto des 1 FC 08 zählt mittlerweile 55 Punkte. Damit stehen die Birkenfelder kurz vor Saisonende auf einem starken vierten Platz. Die Elf von Bruno Martins baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Gegen Ende der Spielzeit wissen die Waldbuckelkicker die Abstiegsränge hinter sich. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei FC Östringen. Von 15 möglichen Zählern holte man nur einen.

 

Am nächsten Sonntag (17:00 Uhr) reist der 1.FC 08 Birkenfeld zu TSV 05 Reichenbach.

 

Autor/-in: FUSSBALL.DE


1. FC Ersingen - 1. FC 08 Birkenfeld

Endergebnis 2:1

Sonntag 15.05.2022

 

BFV-Landesliga Mittelbaden: 1.FC Ersingen – 1.FC 08 Birkenfeld, 2:1 (1:1)

 

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem 1.FC Ersingen und dem 1.FC 08 Birkenfeld an diesem 31. Spieltag. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Im Hinspiel hatte der 1 FC 08 keinen Zweifel an der eigenen Klasse aufkommen lassen und das Duell mit 4:1 gewonnen.

 

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Marco Wurster sein Team in der 15. Minute. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Mathias Jany seine Chance und schoss das 1:1 (45.) für die Kirchbergjungen. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Mit einem Doppelwechsel holte Bruno Martins Alex Jawo und Tim Reule vom Feld und brachte Norick Anic und Samet Uzun ins Spiel (77.). Dank eines Treffers von Dennis Bechtold-Herzog in der Schlussphase (85.) gelang es dem 1.FC Ersingen, die Führung einzufahren. Nach der Beendigung des Spiels durch Schiedsrichter Sonja Reßler feierte der FCE einen dreifachen Punktgewinn gegen den 1.FC 08 Birkenfeld.

 

Die Kirchbergjungen machten in der Tabelle Boden gut und stehen nun auf Platz zwei. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück der Mannschaft von Coach Stefan Rapp. Insgesamt erst 30-mal gelang es dem Gegner, den Gastgeber zu überlisten. Der 1.FC Ersingen weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 17 Erfolgen, sieben Punkteteilungen und fünf Niederlagen vor. Seit zwölf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, die Kirchbergjungen zu besiegen.


1. FC 08 Birkenfeld - VfB 05 Knielingen

Endergebnis 2:0

Sonntag, 08.05.2022

 

Bfv-Landesliga Mittelbaden: 1.FC 08 Birkenfeld – VfB 05 Knielingen, 2:0 (1:0)

 

Der VfB 05 Knielingen kehrte vom Auswärtsspiel gegen den 1.FC 08 Birkenfeld mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 0:2. Was die Favoritenrolle betrifft, waren sich die Experten vorab einig und wurden in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht. Das Hinspiel, das 2:0 geendet war, hatte seinen Sieger mit dem 1 FC 08 gefunden.

Alex Jawo brachte die Birkenfelder in der 20. Spielminute in Führung. Mit einem Tor Vorsprung für die Mannschaft von Trainer Bruno Martins ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen. Für das 2:0 der Heimmannschaft zeichnete Tim Reule verantwortlich (78.). Am Ende stand der 1.FC 08 Birkenfeld als Sieger da und behielt mit dem 2:0 die drei Punkte verdient zu Hause.

 

Der 1 FC 08 behauptet nach dem Erfolg über die Knielinger den zweiten Tabellenplatz. Mit 69 geschossenen Toren gehört der 1.FC 08 Birkenfeld offensiv zur Crème de la Crème der bfv-Landesliga Mittelbaden. Der 1 FC 08 verbuchte insgesamt 17 Siege, vier Remis und sieben Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief der 1.FC 08 Birkenfeld konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

 

Der VfB 05 Knielingen befindet sich am 30. Spieltag – also kurz vor Ende der Saison – in der zweiten Tabellenhälfte. Insbesondere an vorderster Front kommt das Team von Dominique Stellmacher nicht zur Entfaltung, sodass nur 33 erzielte Treffer auf das Konto des VfB gehen. Neun Siege, sechs Remis und 14 Niederlagen haben die Gäste derzeit auf dem Konto. In den letzten Partien hatten die Knielinger kaum etwas zu melden und gingen (zumeist) leer aus.

Nächster Prüfstein für den 1 FC 08 ist der 1.FC Ersingen (Sonntag, 17:00 Uhr).

 

QUELLE: FUSSBALL.DE


SV Kickers Büchig - 1. FC 08 Birkenfeld

Endergebnis: 0:7

Samstag, 30.04.2022

 

Bfv-Landesliga Mittelbaden: SV Kickers Büchig – 1.FC 08 Birkenfeld, 0:7 (0:3)

 

Der SV Kickers Büchig kam gegen den 1.FC 08 Birkenfeld mit 0:7 unter die Räder. An der Favoritenstellung ließ der 1 FC 08 keine Zweifel aufkommen und trug gegen die Kickers einen Sieg davon. Das Hinspiel hatte der 1.FC 08 Birkenfeld mit 4:1 gewonnen.

 

Alex Jawo sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für das 3:0 (16./26./41.) aus der Perspektive der Birkenfelder. Die Elf von Bruno Martins dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine. Jawo führte sein Team heute beinahe im Alleingang zum Erfolg: Mit dem 4:0 war er schon das vierte Mal an diesem Tag erfolgreich (48.). Daniel Faas gelang ein Doppelpack (63./70.), mit dem er das Ergebnis auf 6:0 hochschraubte. Wenig später kamen Giuseppe Brancato und Kaan Simsek per Doppelwechsel für Flamur Shala und Yannik Doll auf Seiten des SV Kickers Büchig ins Match (70.). Samet Uzun war es, der kurz vor Ultimo das 7:0 besorgte und den 1 FC 08 inklusive Anhang damit von höheren Gefilden träumen lässt (89.). Am Ende fuhr der 1.FC 08 Birkenfeld einen deutlichen Sieg ein. Dabei demonstrierte der Gast bereits in Hälfte eins großes Leistungsvermögen, als man die Kickers in Grund und Boden spielte.

 

Große Sorgen wird sich Benjamin Dauenhauer um die Defensive machen. Schon 67 Gegentore kassierte der SV Kickers Büchig. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Wann bekommen die Kickers die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den 1 FC 08 gerät man immer weiter in die Bredouille. Mit nun schon 14 Niederlagen, aber nur neun Siegen und vier Unentschieden sind die Aussichten des SV Kickers Büchig alles andere als positiv. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kamen die Büchiger auf insgesamt nur einen Punkt und hätten somit noch einiges mehr holen können.

 

Der 1.FC 08 Birkenfeld beißt sich in der Aufstiegszone fest. Die Offensive des 1 FC 08 in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch die Kickers waren in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 67-mal schlugen die Angreifer des 1.FC 08 Birkenfeld in dieser Spielzeit zu. 16 Siege, vier Remis und sieben Niederlagen hat der 1 FC 08 momentan auf dem Konto.

 

Für den SV Kickers Büchig steht als Nächstes ein Gastspiel auf dem Programm. Es geht gegen den FV Ettlingenweier (Mittwoch, 19:00 Uhr). Für den 1.FC 08 Birkenfeld geht es am Sonntag zu Hause gegen den VfB 05 Knielingen weiter.


1. FC 08 Birkenfeld - 1. FC Ispringen

Endergebnis: 3:1

Samstag, 23.04.2022

 

Das Auswärtsspiel brachte für den 1.FC Ispringen keinen einzigen Punkt – der 1.FC 08 Birkenfeld gewann die Partie mit 3:1. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur 1.FC 08 Birkenfeld heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Im Hinspiel hatten die Ispringer die volle Punktzahl für sich reklamiert und mit 2:0 gesiegt.

 

Der FC erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Niklas Hinsa traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Nach nur 28 Minuten verließ Niklas Hinsa von Gast das Feld, Tanyel Yelkenkayalar kam in die Partie. Mit der knappen Führung des Teams von Coach Benjamin Krause pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeit. Der 1 FC 08 drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Tim Reule und Norick Anic sorgen, die per Doppelwechsel für Samet Uzun und Daniel Faas auf das Spielfeld kamen (58.). Mit einem schnellen Doppelpack (63./68.) zum 2:1 schockte Alex Jawo den 1.FC Ispringen und drehte das Spiel. Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Anic für einen Treffer sorgte (91.). Am Schluss fuhr der 1.FC 08 Birkenfeld gegen die Ispringer auf eigenem Platz einen Sieg ein.

 

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der 1 FC 08 in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Die Offensive der Birkenfelder in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der 1.FC Ispringen war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 60-mal schlugen die Angreifer des 1.FC 08 Birkenfeld in dieser Spielzeit zu. Der 1 FC 08 sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 15 summiert. In der Bilanz kommen noch vier Unentschieden und sieben Niederlagen dazu. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte die Elf von Coach Bruno Martins deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weisen die Gastgeber in diesem Ranking auf.

 

Die Ispringer haben auch nach der Pleite die elfte Tabellenposition inne. Der 1.FC Ispringen verbuchte insgesamt zehn Siege, drei Remis und zwölf Niederlagen. Die Ispringer warten schon seit sechs Spielen auf einen Sieg.

Der 1.FC 08 Birkenfeld tritt kommenden Samstag, um 17:00 Uhr, bei SV Kickers Büchig an.

 

Quelle: FUSSBALL.DE


SV Büchenbronn - 1. FC 08 Birkenfeld

Endergebnis: 1:2

Samstag, 16.04.2022

 

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von den Büchenbronner und dem 1 FC 08, die mit 1:2 endete. Vollends überzeugen konnte der 1.FC 08 Birkenfeld dabei jedoch nicht.

 

Die Birkenfelder gerieten schon in der siebten Minute in Rückstand, als Aziz Gasim das schnelle 1:0 für den SV Büchenbronn erzielte. Zur Pause waren die Büchenbronner im Fahrwasser und verbuchten eine knappe Führung. Torben Dierlamm schickte Jannik Schweikart aufs Feld. Jonas Pfeiffer blieb in der Kabine. Roberto Stoffel witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für den 1 FC 08 ein (86.). Ein später Treffer von Samet Uzun, der in der Schlussphase erfolgreich war (91.), bedeutete die Führung für die Elf von Trainer Bruno Martins. Am Schluss schlug der 1.FC 08 Birkenfeld den SV Büchenbronn mit 2:1.

 

Ligaweit fängt kein Team mehr Gegentreffer als die Büchenbronner. Man kassierte bereits 76 Tore gegen sich. Der SV besetzt mit neun Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Im Angriff des Heimteams herrscht Flaute. Erst 28-mal brachte der SV Büchenbronn den Ball im gegnerischen Tor unter. Die Büchenbronner mussten sich nun schon 21-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SV Büchenbronn insgesamt auch nur zwei Siege und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

 

Der 1. FC 08 behauptet nach dem Erfolg über die Büchenbronner den dritten Tabellenplatz. Mit 56 geschossenen Toren gehört der 1.FC 08 Birkenfeld offensiv zur Crème de la Crème der bfv-Landesliga Mittelbaden. Die Gäste sammeln weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 14 summiert. In der Bilanz kommen noch vier Unentschieden und sechs Niederlagen dazu.

 

Der SV Büchenbronn ist nach fünf sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während der 1. FC 08 mit insgesamt 46 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

 

Für die Büchenbronner geht es in zwei Wochen weiter, wenn man am 30.04.2022 bei 1.FC Ispringen gastiert. Für den 1.FC 08 Birkenfeld geht es am kommenden Mittwoch bei SV Huchenfeld weiter.

(www.fussball.de)


1. FC 08 Birkenfeld – TSV 05 Reichenbach

Endergebnis: 0:0

Sonntag, 21.11.2021

 

Aufstellung 1.FC 08 Birkenfeld:

1 Martin Kraft, 5 Marco Wurster, 7 Alex Jawo, 11 Raphael Krämer, 18 Daniel Faas, 19 Andy Surgota, 3 Marco Schröder, 20 Roberto Stoffel, 15 Marco Di Bernado, 9 Tim Reule, 23 Georg Stoljar

Auswechselspieler:

16 Norick Anic, 8 Luis Mayer, 10 Samet Uzun, 4 David Stojic

 

Nach der Niederlage im Topspiel gegen den FC Östringen vor 2 Wochen wollte das Team von B. Martins im nächsten Topspiel gegen den TSV 05 Reichenbach wieder 3 Punkte einfahren. Beide Teams starteten gut in die Partie. Das Spiel war in der ersten Halbzeit ausgeglichen, trotz 2 nicht gegebenen Elfmeter für den FC 08 Birkenfeld und einem Abseitstor vom TSV Reichenbach ging es mit 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit war Der FC 08 klar überlegen. Trotz vielen Chancen, blieb die Partie torlos und endete mit 0:0.

 

Norick Anic


1. Mannschaft   ►   SPIELBERICHTE aus 2021

1. FC 08 Birkenfeld – FC Östringen

Endergebnis: 1:3

Sonntag, 14.11.2021

 

Aufstellung 1.FC 08 Birkenfeld:

1 Martin Kraft, 5 Marco Wurster, 7 Alex Jawo, 11 Raphael Krämer, 18 Daniel Faas, 19 Andy Surgota, 3 Marco Schröder, 20 Roberto Stoffel, 15 Marco Di Bernado, 9 Tim Reule, 23 Georg Stoljar

 

Auswechselspieler:

16 Norick Anic, 8 Luis Mayer, 12 Alessio Calabrese, 10 Samet Uzun

 

Nach dem Sieg gegen den 1.FC Ersingen vor 2 Wochen wollte das Team von B. Martins im Spiel gegen den FC Östringen nachlegen. Der FC Östringen ging durch Alexander Zimmermann in der 35. Minute mit 1:0 in Führung durch ein von Außen herausgespieltes Tor. In der 39. Minute erhöhte Alexander Zimmermann erneut auf 2:0. Mit 2:0 ging es in die Halbzeitpause. In der 66.Minute konnte der FC Östringen durch ein Tor von Antonio Sallustio die Führung auf 3:0 erhöhen. In der 86. Minute konnte der FC 08 durch Raphael Krämer auf 3:1 verkürzen. Der 1. FC 08 Birkenfeld war in den letzten Minuten sehr dominant, trotzdem hat es für den Sieg nicht gereicht.

 

Norick Anic


1. FC 08 Birkenfeld – 1.FC Ersingen

Endergebnis: 4:1

Sonntag, 07.11.2021

 

Aufstellung 1.FC 08 Birkenfeld:

1 Martin Kraft, 2 David Stojic, 5 Marco Wurster, 7 Alex Jawo, 11 Raphael Krämer, 18 Daniel Faas, 19 Andy Surgota, 3 Marco Schröder, 20 Roberto Stoffel, 15 Marco Di Bernado, 9 Tim Reule

 

Auswechselspieler:

16 Norick Anic, 8 Luis Mayer, 12 Alessio Calabrese, 23 Georg Stoljar

 

Nach dem Sieg gegen den VFB 05 Knielingen vor 2 Wochen wollte das Team von B. Martins im Derby gegen den 1. FC Ersingen nachlegen. Der FC 08 kam gut in die Partie durch einen Treffer von Roberto Stoffel in der 22.Minute. In der 42. Minute erhöhte Alex Jawo auf 2:0. Mit 2:0 ging es in die Halbzeitpause. In der 67.Minute konnte der FC 08 Birkenfeld durch ein erneutes Tor von Alex Jawo die Führung auf 3:0 erhöhen. In der 75. Minute schoss dann Tim Reule das 4:0 für den FC 08. Der 1.FC Ersingen konnte in der 81. Minute von Nico Meissenburg durch einen Eckball auf 4:1 verkürzen. Ein verdienter Sieg für den FC 08 Birkenfeld im Derby gegen den 1.FC Ersingen.

 

Norick Anic


1. FC 08 Birkenfeld – SV Kickers Büchig

Endergebnis: 4:1

Sonntag, 24.10.2021

 

Aufstellung 1.FC 08 Birkenfeld:

1 Martin Kraft, 2 David Stojic, 5 Marco Wurster, 7 Alex Jawo, 11 Raphael Krämer, 18 Daniel Faas, 19 Andy Surgota, 23 Georg Stoljar, 20 Roberto Stoffel, 8 Luis Mayer, 9 Tim Reule

 

Auswechselspieler:

16 Norick Anic, 15 Marco Di Bernado, 12 Alessio Calabrese, 3 Marco Schröder, 31 Florentin Berns

 

Nach der Niederlage gegen den 1. FC Ispringen vor 2 Wochen wollte das Team von B. Martins im Erlach gegen den SV Kickers Büchig wieder 3 Punkte einfahren. Der FC 08 kam gut in die Partie durch einen Treffer von Alex Jawo in der 16. Minute. Mit 1:0 ging es in die Halbzeitpause. In der 55. Minute konnte der FC 08 Birkenfeld durch ein Tor von Tim Reule nachlegen. Leider konnte Kickers Büchig durch Flamur Shala mit einem Freistoßtor auf 2:1 verkürzen. In der 80. Minute schoss dann der eingewechselte Norick Anic das 3:1 für den FC 08. SV Kickers Büchig hat im letzten Viertel sehr geschwächelt, was Roberto Stoffel in der 87. Minute ausnutze und das 4:1 erzielte. Ein verdienter Sieg für den FC 08 Birkenfeld.

 

Norick Anic


1.FC Ispringen – 1.FC 08 Birkenfeld

Endergebnis: 2:0

Sonntag, 17.10.2021

 

Aufstellung 1.FC 08 Birkenfeld:

Martin Kraft - David Stojic - Alex Jawo (Norick Anic 65‘) - Tim Reule - Marco Schröder - Raphael Krämer - Andy Surgota - Georg Stoljar (Marco Di Bernardo 18‘ - Luis Mayer 71‘) - Daniel Faas (Alessio Calabrese 73‘) - Marco Wurster - Roberto Stoffel

 

Nachdem Sieg gegen den SV Büchenbronn wollte das Team von Trainer Bruno Martins in Ispringen nachlegen.

Das Spiel war in den ersten Minuten ausgeglichen, der FC 08 hatte mit Raphael Krämer die Möglichkeit in Führung zu gehen. In der zweite Halbzeit stand Marco Schröder nur noch das Aluminium im Weg und verhinderte so, die 1-0 Führung. Im Gegenzug konnte Ispringen in der 58‘ durch Niklas Hinsa in Führung gehen. In der 63‘ erhöhte Tanyel Yelkenkayalar auf 2-0.

Der FC 08 drückte um zurück zu kommen, jedoch war das Glück nicht auf unserer Seite.

 

Alessio Calabrese


1.FC 08 Birkenfeld – SV Büchenbronn

Endergebnis: 7:2

Samstag, 09.10.2021

 

Aufstellung 1.FC 08 Birkenfeld:

Martin Kraft - David Stojic - Alex Jawo - Tim Reule (Norick Anic 69‘) - Marco Schröder (Yari Plass 79‘) - Raphael Krämer - Marco Di Bernardo - Luis Mayer (Alessio Calabrese 73‘) - Daniel Faas (Fabian John 79‘) - Marco Wurster - Roberto Stoffel

 

Nachdem Sieg gegen den FV Ettlingenweier wollte das Team von Trainer Bruno Martins im Erlach gegen den SV Büchenbronn nachlegen.

Der FC 08 startete gut ins Spiel und konnte durch einen schönen Schuss aus 20 Meter in der 10. min von Raphael Krämer in Führung gehen. In der 18‘ konnte Hjalmar Fuchs mit einem Kopfball ausgleichen. Durch einen Elfmeter von Dominik Kuppinger in der 40‘ ging der SV Büchenbronn sogar in Führung. Mit schön herausgespielten Aktionen konnten Raphael Krämer in der 42‘ und Alex Jawo in der 45‘ noch vor der Halbzeit das Spiel wieder zum 3-2 drehen. Roberto Stoffel legte in der 69‘ mit dem 4-2 nach und so konnte der FC 08 das Spiel kontrollieren, somit machte man mit Alex Jawo in der 76‘ das 5-2. Hjalmar Fuchs konnte eine Flanke von Raphael Krämer in der 81‘ nur ins eigene Tor abwehren. Alex Jawo machte mit seinem 3. Treffer den Deckel zum 7-2 in der 89‘ drauf.

Eine gute Leistung der Birkenfelder Jungs

 

Luis Mayer


1.FC 08 Birkenfeld – FV Ettlingenweier

Endergebnis: 2:1

Mittwoch, 29.09.2021

 

Aufstellung 1.FC 08 Birkenfeld:

1 Martin Kraft, 2 David Stojic, 5 Marco Wurster, 7 Alex Jawo, 10 Samet Uzun, 11 Raphael Krämer, 15 Marco Di Bernardo, 18 Daniel Faas, 19 Andy Surgota, 23 Georg Stoljar, 24 Felix Enke

Auswechselspieler:

4 Bruno Martins, 6 Samet Tuzluca, 8 Luis Mayer, 9 Tim Reule, 16 Norick Anic

 

Aufstellung Ettlingenweier:

77 Dominik Kutija, 5 Tobias Aleksov, 8 Simon Revfi, 10 Felix Seyfert, 13 Simon Reiss, 16 Timo Bauer, 20 Clemens Weber, 22 Marvin Ritschel, 25 Kevin Schwarzenbäcker, 33 Sebastian Kanz, 76 Fabio Recupero

Auswechselspieler:

4 Patrick Tohn, 9 Mirko Ernst, 12 Martin Herrmann, 31 Manuel Günther, 32 Oliver Hofheinz, 80 Vitalij Sikorskij, 81 Moritz Köpf

 

Spielverlauf: In der ersten Halbzeit vom Spiel war Ettlingenweier sehr bemüht und ist sehr viel angelaufen. Der FC 08 Birkenfeld hat sich schwer getan aus der eigenen Hälfte sich zu befreien und haben keine wirklichen Chancen rausspielen können. Ettlingenweier dagegen war durch einen Pfostenschuss von Simon Reiss mehr im Spiel. In der 27. Minute glückte letztendlich durch Fabio Recupero durch eine vermeintliche Flanke der Ball, der hinter Martin Kraft flog ins Tor. Ettlingenweier ging mit einer 0:1 Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit kam der FC 08 Birkenfeld sehr viel stärker zurück und Ettlingenweier hatte kaum Ballbesitz. Der FC 08 Birkenfeld übte sehr viel Druck aus und war klar überlegen. In der 56. Minute geling es verdient dem FC 08 Birkenfeld durch Alex Jawo den Anschlusstreffer zum 1:1. Die Mannschaft von Bruno Martins, machte in diesen Spielminuten das ganze Spiel und erarbeiteten sich viele Torchancen. In der 87. Spielminute läuft Alex Jawo mit einem Dribbling in den Strafraum und wird von einem Spieler aus Ettlingenweier gefault. Der herausresultierende Elfmeter verwandelt schließlich Alex Jawo und bringt den FC 08 Birkenfeld in Führung mit 2:1. Ettlingenweier versuchte anschließend mit ein paar Standards den Ausgleich zu erzielen, leider ohne Erfolg. Der 1. FC 08 Birkenfeld gewinnt das Spiel mit 2:1.

 

Norick Anic


Heidelsheim – 1. FC 08 Birkenfeld

Endergebnis: 5:3

Sonntag, 26.09.2021

 

Aufstellung:

Martin Kraft - David Stojic - Alex Jawo (Felix Enke 76‘) - Tim Reule (Norick Anic 69‘) - Samet Uzun - Raphael Krämer - Marco Di Bernardo (Luis Mayer 81‘)- Daniel Faas - Andy Surgota - Roberto Stoffel - Georg Stoljar

 

Nachdem Sieg gegen den SV Huchenfeld wollte das Team von Trainer B. Martins in Heidelsheim nachlegen. Der Fc 08 startete sehr gut mit einem schön herausgespielten Treffer in der 19. min durch S. Uzun. A. Jawo konnte in der 30. min. durch ein wieder schön herausgespieltes Tor nachlegen. Leider konnte Heidelsheim in der 44. durch R. Hiller auf 1-2 verkürzen. Heidelsheim startete besser in die 2. Hälfte und konnte durch ein Eigentor von G. Stoljar in der 51‘ ausgleichen. Leider fand Birkenfeld nicht mehr ins Spiel und bekam durch E. Qollaku in der 64‘ und durch D. Shema in der 72‘ das 4-2. Roberto Stoffel konnte die Hoffnung durch ein 4-3 in der 88’ wieder wecken, doch leider setzte R. Hiller in der 90‘ mit dem 5-3 den Deckel drauf.

 

Luis Mayer


1. FC 08 Birkenfeld I – FC Nöttingen II

Endergebnis: 1:2

Sonntag, 05.09.2021

 

Aufstellung:

Kraft - Stojic - Jawo - Mayer (45. Schröder, 55. Yurttas)- Reule (28. Uzun)- Krämer - M. Stoljar - Faas (72. Enke)-Surgota - Stoffel - G. Stoljar

 

Nach der Niederlage gegen Bretten wollte der FC 08 wieder einen Sieg einfahren. Das Spiel war sehr ausgeglichen ehe M. Klaus in der 16. min nach einem Ballverlust aus 20 Meter einnetzte. Noch vor der Halbzeit konnte der S. Uzun in der 44.min mit einem Kopfball Ausgleichen. In der zweiten Halbzeit hatte der FC 08 mehr vom Spiel, konnte aber die Chancen leider nicht nutzen und so bekam man durch T. Bischoff in der 78. min das 2-1. Eine schwer enttäuschte Birkenfelder Mannschaft musste somit die zweite Niederlage einstecken. Am Sonntag geht es nach Ettlingenweier.

 

Luis Mayer


VfB Bretten – 1.FC 08 Birkenfeld I

Endergebnis: 2:1

Samstag, 28.08.2021

 

Aufstellung:

Kraft – G. Stoljar – Surgota – Stojic – Faas – M. Stoljar – Mayer (60. Calabrese) – Stoffel – Jawo – Yurttas (60. Enke) – Uzun (46. Reule)

 

Nach dem geglückten Saisonstart mit 7 Punkten aus den ersten drei Spielen, wollte die Mannschaft des FC 08 gegen Bretten die nächsten 3 Punkte einfahren. Das Spiel begann mit viel Ballbesitz für Birkenfeld, Bretten stand tief und lauerte auf Ballverluste um dann schnell zu kontern. Nach einem dieser leichten Ballverluste konnte die Mannschaft aus Bretten einen Konter in der 18. Minute zum 1:0 ausnutzen. Birkenfeld versuchte in der Folge weiterhin nach vorne zu spielen, viele gefährliche Aktionen gelangen aber aus dem Spiel heraus nicht. Stattdessen gab es etliche Standardsituationen für die Birkenfelder, aber egal ob Eckball, Freistoß oder langer Einwurf, an diesem Tag entstand daraus keine gefährliche Aktion. In der zweiten Halbzeit kam Birkenfeld dann besser ins Spiel. Die immer müder werdenden Brettener ließen defensiv mehr Räume offen, die Birkenfeld besser ausnutzen konnte. So fiel schließlich in der 64. Minute der verdiente und überfällige Ausgleich durch Alex Jawo, der am langen Pfosten frei gelassen wurde und eiskalt durch die Beine des Torhüters abschließen konnte. Birkenfeld hat in dieser Phase das Spiel kontrolliert und drängte auf die Führung. Es schien nur noch eine Frage der Zeit, aber die erarbeiteten Chancen konnten nicht genutzt werden. So schlug Bretten kurz vor Schluss zu. Nach einem Ballgewinn spazierte der Verteidiger über das halbe Feld und blieb vor dem Tor cool. Das 2:1 in der 88. Spielminute war gleichbedeutend mit dem Endstand. Eine schwer enttäuschte Birkenfelder Mannschaft musste somit die erste Saisonniederlage einstecken. Am nächsten Sonntag wartet der FC Nöttingen 2 im Erlach.

 

Luis Mayer

VEREINS-ADRESSE

1. FC 08 Birkenfeld e. V.

c/o Wolfgang Römer

Schwarzwaldstraße 25

75217 Birkenfeld


DIREKT

STADION-ADRESSE

Erlachstadion

Haus der Sportler

Stadionstraße 11

75217 Birkenfeld


KONTAKT

VEREIN    07231 - 480225

STADION   07231 - 471935

MAIL  info@fc-birkenfeld.de

WEB  www.fc-birkenfeld.de